• Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

Team English Whitfield e.U.

Friedrichsgasse 6

2700 Wiener Neustadt

Österreich

office@team-english.com

Tel.: 0677/62795526

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Copyright © 2019 by Team English Whitfield e.U.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sprachdienste

 

Team English ist vorwiegend in den Bereichen Fremdsprachentraining tätig.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sprachdienste

 

Team English ist vorwiegend in den Bereichen Fremdsprachentraining tätig.

 

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) des Team English Whitfield e.U., (im folgenden „Team English“), gelten als verbindliche Grundlage für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen Verbrauchern oder Unternehmern (nachfolgend gemeinsam auch „Nutzer“ oder „Kunde“ genannt), die Angebote von Team English in Anspruch nehmen. Bei Vertragsabschluss über die Internetdienste von Team English auf www.team-english.com werden diese AGB durch den Nutzer insbesondere durch das Klicken des entsprechenden Zustimmungsbuttons akzeptiert. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Regelungen dieser AGB, die ausdrücklich als für Unternehmer geltend bezeichnet sind, gelten nicht gegenüber Verbrauchern.

 

1.2. Bestimmte Dienstleistungen und/oder Produkte von Team English können jeweils separaten Vertragsbedingungen und/oder Anmeldebedingungen unterliegen, wodurch die Regelungen dieser AGB ergänzt werden. Auf diese wird im Zusammenhang mit der jeweiligen Dienstleistung/ dem jeweiligen Produkt ggf. gesondert hingewiesen. Soweit diese separaten und besonderen Bedingungen für einzelne Leistungsbereiche von den Vorschriften dieser AGB abweichen, gelten die Regelungen der besonderen Bedingungen vorrangig gegenüber der jeweiligen Regelung dieser AGB.

 

1.3. Vertragspartner ist Team English, es sei denn, ein anderer Vertragspartner ist im Rahmen besonderer Angebote ausdrücklich bezeichnet.

 

1.4. Vertragssprache ist Deutsch.

 

1.5. Einkaufs- oder Geschäftsbedingungen der gewerblichen Nutzer gelten nur, wenn und soweit Team English dieser Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

2. Allgemeine Vertragsgrundlagen

2.1. Schließt der Kunde als Erziehungsberechtigter einen Vertrag mit Team English für einen Erziehungsbefohlenen als Teilnehmer ab, nimmt der Kunde zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Vertragsbestimmungen sinngemäß auch für den Teilnehmer gelten.

Insbesondere ist der Kunde damit einverstanden, dass die Aufsichtspflicht von Team English nur zwischen uhrzeitmäßigem Start- und Endzeitpunkt der Leistungserbringung besteht. Daher haftet der Erziehungsberechtigte insbesondere für das pünktliche Bringen und Abholen zum/vom Leistungsort. Team English haftet nicht für Schäden, die aus der Nichtwahrnehmung dieser Verpflichtung des Erziehungsberechtigten resultieren. Auf das Ausschlussrecht von Team English bei  Selbst-, Fremd-, Sachgefährdung oder bei störendem Verhalten wird ausdrücklich hingewiesen; der Erziehungsberechtigte ist verpflichtet, während der Leistungserbringung stets erreichbar und bereit zu sein, den Erziehungsbefohlenen abzuholen.

 

2.2. Der Vertragsschluss zwischen dem Kunden und Team English erfolgt durch Unterzeichnung eines von Team English zur Verfügung gestellten Studienvertrages, der ebenfalls ausschließlich unter Geltung dieser AGB abgeschlossen wird, im Team English Center oder durch Eingang eines per Post oder per E-Mail übermittelten und unterschriebenen Studienvertrages bei Team English. In dem schriftlichen Studienvertrag wird das jeweils zu buchende Training oder die jeweils zu buchende Dienstleistung gesondert bezeichnet und beschrieben.

 

2.3. Terminzusagen seitens Team English stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit entsprechender Trainer. Team English ist bemüht, bei Ausfall eines Trainers immer einen Ersatztrainer zu stellen. Ein Anspruch auf Unterricht durch einen bestimmten Trainer besteht nicht. Für von seiten Team English ausgefallene Unterrichtseinheiten (UE) oder Trainings bietet Team English Ersatzunterrichtseinheiten bzw. Ersatztrainings an. Ist dies im Einzelfall nicht möglich, verpflichtet sich Team English neben unverzüglicher Benachrichtigung des Kunden zur Rückvergütung ggf. gezahlter und nicht durchgeführter Unterrichtseinheiten oder Trainings nach jeweiligem Vertragsende. Ein Wechsel insbesondere des Sprachtrainers kann Bestandteil der Team English Methode sein und berechtigt den Kunden weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag.

 

2.4. Team English verpflichtet sich zur sorgfältigen Bedarfsanalyse und zielorientierten Trainingsplanung, haftet aber nicht für das Nichterreichen eines bestimmten Lern- und Trainingserfolges, da insbesondere die entsprechende Mitwirkung des Kunden bzw. der Teilnehmenden sowie deren persönliche Voraussetzungen für das Lernen an sich nicht im Einflussbereich von Team English liegen. Die von Team English gemachten Vorgaben bezüglich durchschnittlich benötigter Unterrichtseinheiten/ Trainingsausmaße zum Erreichen eines Trainingszieles beruhen auf langjährigen Erfahrungen und können im Einzelfall von tatsächlichen Erfordernissen abweichen.

 

3. Rücktrittsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

Rücktrittsbelehrung Rücktrittsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde Team English (Team English Whitfield e.U., Hauptplatz 9/8, 2700 Wiener Neustadt, Tel: 0677/62795526, E-Mail: office@team-english.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, von diesem Vertrag zurückzutreten, informieren. Der Kunde kann dafür das am Ende dieser AGB beigefügte Muster-Rücktrittsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wird von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, so wird Team English unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Rücktritts übermitteln. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist abgesendet wird.

Folgen des Rücktritts

Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktritt, hat Team English alle Zahlungen, die Team English vom Kunden bereits erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt dieses Vertrags bei Team English eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Team English dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hat der Kunde verlangt, dass die Dienstleistungen während der Rücktrittsfrist beginnen sollen, so hat der Kunde Team English einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde Team English von der Ausübung des Rücktrittsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Rücktrittsrecht besteht nur für Verbraucher und nicht für Unternehmer. Im Übrigen besteht das o. g. Rücktrittsrecht für Verbraucher nur bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und im Rahmen sog. Fernabsatzverträge, d. h. von Verträgen, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt. Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.

 

Muster-Rücktrittsformular

für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen (Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktreten will, kann der Kunde dieses Formular verwenden, ausfüllen und an Team English senden)

 

An

Team English Whitfield e.U.

Hauptplatz 9/8

2700 Wiener Neustadt

E-Mail: office@team-english.com

- Hiermit trete(n) ich/wir (*) zurück von dem von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Team English Institute (*):

/ virtuelle Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

 

- Name des/der Verbraucher(s) (und des Teilnehmers, falls nicht ident)

 

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

- Datum

___________

(*) Unzutreffendes streichen.

4. Preisangaben, Zahlungs- und Verzugsbedingungen

4.1. Für die jeweiligen Dienstleistungen und/oder Produkte von Team English gelten die jeweils angegebenen Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

 

4.2. Die auf www.team-english.com oder in den Katalogen von Team English ausgewiesenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit diese auf die jeweilige Dienstleistung oder das jeweilige Produkt anfällt bzw. soweit nicht explizit getrennt ausgewiesen. 

 

4.3. Zahlungen sind binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss, jedoch spätestens vor Beginn der vereinbarten Dienstleistung zur Zahlung fällig.

 

4.4. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über die Erste Bank, Beim Alten Stadttor 1-3, 7000 Eisenstadt.

 

4.5. Für den Fall eines (auch nur teilweisen) Zahlungsverzuges gelten sämtliche zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Kosten, Mahn- und Inkassospesen sowie die geltenden gesetzlichen Verzugszinsen als vereinbart.

 

5. Haftung

5.1. Team English haftet auf Schadenersatz nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Team English haftet ferner für die fahrlässige Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten), d. h. solchen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung ein Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten haftet Team English jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

 

5.2. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Ein Ausschluss oder eine Begrenzung der Haftung von Team English wirkt auch für die persönliche Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.

 

6. Datenverwendung / Werbung

Kundendaten werden bei Vertragsabschluss insbesondere zur Vertragsabwicklung und für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht abgespeichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt neben gesetzlich verpflichtender Übermittlung gegebenenfalls notwendigerweise nur an Kreditkartenunternehmen oder einen Transporteur bei postalischer Übermittlung von Materialien.

Team English nutzt und verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden für eigene werbliche Zwecke, indem Team English dem Kunden Informationen zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, die der Kunde bereits bestellt bzw. gebucht hatte, zuschickt. Der Kunde kann der Nutzung seiner Daten zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, indem er seinen Widerspruch unter dem Kennwort „Datenschutz“ per E-Mail an office@team-english.com versendet. Seine Daten werden dann gelöscht.

 

7. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an virtuellen Trainingsformen

Der Kunde ist für die Schaffung und das Bestehen der technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an virtuellen Trainingsformen auf eigene Kosten sowohl hinsichtlich Hard- als auch Software sowie sonstigem technischen Equipment selbst verantwortlich. Team English trifft ausschließlich eine zeitgerechte Informationspflicht für die technischen Voraussetzungen. Unterrichtseinheiten, die aus auf Seiten des Kunden zu vertretenden technischen Mängeln nicht konsumiert werden können, sind jedenfalls zu bezahlen.

 

8. Ausschluss bei störendem Verhalten

Team English behält sich vor, Kunden / Teilnehmer , die die Unterrichtseinheit in einer Form stören, die ein vertragskonformes Training für die anderen Kunden / Teilnehmer nicht zulässt, aus dem Training bzw. auch aus dem weiteren Kursprogramm auszuschließen. In diesem Fall werden Unterrichtsgebühren noch nicht in Anspruch genommener, jedoch bereits bezahlter Unterrichtseinheiten, von Team English rückerstattet.

 

9. Rechtswahl / Gerichtsstand / Schriftformgebot

Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Rechts, über den internationalen Warenkauf (CISG). Soweit kein anderes Gericht gesetzlich zwingend zuständig ist, ist der Gerichtsstand der Sitz von Team English, d. h. Wiener Neustadt. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch ein Abgehen davon erfordert die Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 

10. Besondere Bedingungen für Präsenz-Sprachtraining und Team English Virtual Classroom

10.1. Unterrichtsbedingungen

Eine Unterrichtseinheit (UE) umfasst 45 Minuten sofern nicht anders einzelvertraglich festgelegt. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ein pädagogischer Mitarbeiter zwecks Qualitätskontrolle des eingesetzten Sprachtrainers bestimmten Unterrichtseinheiten beiwohnen kann sowie diese, zu eben diesem Zweck, auch mit diversen Medien aufnehmen kann. Die Vertragsdauer wird einzelvertraglich festgelegt. Nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Vertragsdauer ist Team English von seiner Leistungspflicht befreit. Nimmt ein Kunde nach Ablauf der vereinbarten Unterrichtsdauer weiterhin an Unterrichtseinheiten teil, so gilt dies als Verlängerung des Vertrages zu den jeweils aktuell gültigen Vertragsbedingungen.

 

10.2. Einzeltraining

Die Festlegung des individuellen Unterrichtsplans erfolgt zwischen Kunde und Leitung / Rezeption bzw. Studienberater des maßgeblichen Team English Instituts, jedenfalls nicht zwischen Kunde und Sprachtrainer. Der Kunde ist verpflichtet bei Einzeltraining, eine Verhinderung an der Unterrichtsteilnahme bis spätestens 14:00 Uhr des den geplanten Unterrichtseinheiten vorhergehenden Werktags der Team English-Rezeption mitzuteilen. Kann der Kunde an einem Montag nicht am Unterricht teilnehmen, so muss diese Mitteilung bis spätestens 14:00 Uhr des vorhergehenden freitags erfolgen. Bei Unterricht im Team English Virtual Classroom muss die Mitteilung über die Unterrichtsverhinderung bis spätestens 13:00 Uhr des den geplanten Unterrichtseinheiten vorhergehenden Werktags zugehen. Samstage sowie Karfreitag, 24.12. und 31.12. gelten jedenfalls nicht als Werktage. Unterrichtseinheiten, die nicht oder erst nach Ablauf dieser Frist vom Kunden abgesagt werden, sind jedenfalls zu bezahlen.

 

10.3. Gruppentraining

Gruppentrainings finden an fix vorgegebenen Terminen statt. In Absprache und mit Zustimmung des Kursteilnehmers kann aus pädagogischen Gründen eine Versetzung des Kunden in eine andere Gruppe erfolgen, wenn diese Versetzung der Optimierung des Lernfortschritts der Gruppe bzw. des einzelnen Kunden dienlich erscheint.

Mindestteilnehmerzahl der Gruppe:

Jede Gruppe hat eine vertraglich vorgesehene Mindestteilnehmerzahl. Wird diese unterschritten, verringern sich die benötigten Unterrichtseinheiten bei gleichbleibender Vertragssumme (flexible Unterrichtseinheiten-Anpassung).

Der Kunde erklärt sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

 

Die Gruppentrainings klassifizieren sich wie folgt:

Erwachsenenunterricht

Business English 3-8 Teilnehmer

General English 3-8 Teilnehmer

Konversationskurs 4-10 Teilnehmer

 

Kinder & Teens

Matura-Vorbeireitungskurs 3-12 Teilnehmer: 10 UE / Woche

Grammar Refresher 3-12 Teilnehmer: 10 UE / Woche

Nachhilfe 3-6 Teilnehmer

Camps 5-12 Teilnehmer: 40 UE (á 60 Minuten) / Woche

IELTS & TOEFL 3-6 Teilnehmer: 30 UE / Woche

 

UE = Unterrichtseinheiten

Bei Kursen mit anderen Volumina findet eine analoge Anpassung statt.

Team English ist zur Auflösung einer Gruppe oder Kürzung des Volumens der Unterrichtseinheiten eines Gruppentrainings bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl berechtigt und im Falle der Auflösung eines Gruppentrainings zur Rückzahlung der Unterrichtsgebühren der nicht geleisteten Unterrichtseinheiten verpflichtet.

 

10.4. Firmeninterne Gruppenkurse

Die Gruppengröße beim Präsenz-Gruppentraining beträgt maximal 10 Teilnehmer, bei Teilnahme am Team English Virtual Classroom 6 Teilnehmer. Für die gesamte firmeninterne Gruppe gelten die Bedingungen gemäß Ziffer 10.2. (Einzelunterricht)

 

11. Kündigungen / Stornierungen

Kommt ein Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach und gerät entsprechend in Verzug so ist Team English zur fristlosen Kündigung berechtigt. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

11.1. Einzeltraining

Die unter 10.2. genannten Unterrichtsprogramme können bis spätestens 14:00 Uhr des den geplanten UE vorangehenden Werktags, Unterricht im Team English Virtual Classroom kann bis 13:00 Uhr des den geplanten UE vorhergehenden Werktags in Schriftform gekündigt werden.

 

11.2. Gruppentraining

Eine Kündigung des Präsenz-Gruppenunterrichts ist bis 4 Wochen vor Unterrichtsbeginn kostenfrei in Schriftform möglich. Bei späteren Kündigungen vor Beginn der ersten UE fallen bei Gruppenkursen 20%, bei Intensivkursen (mindestens 20 UE / Woche) 50% Stornogebühren auf die Unterrichtsgebühren an. Bei Kündigung von Intensivkursen bis 5 Tage vor Unterrichtsbeginn werden 70% der Unterrichtsgebühren berechnet. Dem Kunden bleibt es unbenommen, Team English nachzuweisen, dass die durch seine Kündigung ersparten Aufwendungen eine wesentlich geringere Stornogebühr oder überhaupt keine Stornogebühr rechtfertigen. Bei bereits begonnenen Kursen im Präsenz-Gruppenunterricht gilt: kann der Kunde nicht am Unterricht teilnehmen (z.B. wegen Krankheit, Urlaub, beruflicher Verhinderung, etc.) ist die Unterrichtsgebühr trotzdem zu entrichten. Der Vertrag kann mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende, frühestens jedoch 4 Wochen nach Kursbeginn in Schriftform gekündigt werden.

 

12. Rückzahlungsansprüche

Der Kunde kann bei Kündigung Rückerstattung von Kursgebühren aus nicht in Anspruch genommenen, jedoch bereits bezahlen UE verlangen. Dies gilt für UE, die nach Ablauf der Kündigungsfrist noch wahrzunehmen wären. Gesonderte oder abweichende schriftliche Vereinbarungen zwischen Kunde und Team English sind möglich. Eine Rückzahlung der Gebühren nicht in Anspruch genommener UE nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist ist ausgeschlossen. Eine Rückerstattung der Kosten für bezahlte und ausgehändigte Unterrichtsmaterialien sowie der Servicepauschale ist ebenfalls ausgeschlossen.

 

13. Besondere Bedingungen für Einzeltraining per Skype

13.1. Allgemeines

Team English bietet im Rahmen dieses Produktbereichs Kurse an, die per Skype erfolgen (nachfolgend in diesem Abschnitt auch „Dienstleistungen“ genannt).

 

13.2. Teilnehmer

Der Kunde gibt den oder die Namen des oder der gewünschten Teilnehmer/s bei der Auftragserteilung an und versichert, dass diese/r Kenntnis der vorliegenden Geschäftsbedingungen hat/ haben und diese beachtet/beachten. Der Kunde verpflichtet sich außerdem ausdrücklich dazu, Zugangsdaten und Passwörter im Kundenbereich derart zu schützen, dass eine unberechtigte Nutzung der Dienstleistungen von Team English durch Dritte ausgeschlossen ist. Der Zugang zu den Online-Angeboten steht ausschließlich solchen Teilnehmern zur Verfügung, denen ein Benutzername und ein persönliches Passwort zugeteilt wurden. Es handelt sich um eine zeitlich befristete Dienstleistung. Team English gewährt seinen Kunden keine Erstattung für einen nicht oder nur wenig genutzten Zugang.

 

13.3. Dauer des Trainings

Bei Einzeltraining via Skype kann das Training nicht über den 31. Dezember des Jahres N + 1 hinausgehen, wobei N das Jahr der Unterzeichnung des Vertrages bzw. der Auftragsbestätigung ist. Team English und seine Kunden setzen sich gemeinsam dafür ein, dass die Kurse innerhalb des Zeitraumes stattfinden, der aus pädagogischen Gesichtspunkten von Team English vorgesehen wurde.

 

13.4. Änderung des Vertrages, Neuorganisation des Kurses

Eine neue Organisation der Skype-Kurse auf Wunsch des Kunden (Änderung der Kursinhalte oder Ähnliches) oder die Zuteilung von Kurseinheiten an einen anderen Kursteilnehmer ist jederzeit möglich. Eine solche Änderung wird dem Kunden im Gegenwert von zwei Kurseinheiten via Skype berechnet. 

 

13.5. Technische Voraussetzung, Verantwortlichkeit

Der Teilnehmer ist für die Funktionsfähigkeit seines Computers bzw. seiner Telefonverbindung und deren Wartung verantwortlich. Er trägt die Kosten für die Internetverbindung, um auf die Dienstleistungen zugreifen zu können. Team English übernimmt keine Gewähr dafür, dass die angebotenen Dienstleistungen mit dem Computer und/ oder dem Telefon des Kunden auch tatsächlich genutzt werden können.

 

13.6. Zahlungsbedingungen beinhaltete / nicht beinhaltete Internet- und Telefonkosten

Skype kann kostenlos genutzt werden. Zwischenzeitliche Änderungen der Tarifstruktur werden an den Kunden weiterbelastet. Allfällige Kosten durch passives Roaming hat der Kunde selbst zu tragen. Im Falle des Zahlungsverzugs kann Team English die Fortsetzung aller laufenden Aufträge, ungeachtet der Ausübung sonstiger Rechte, aussetzen.

 

13.7. Kurse via Internet (e-Learning und/oder Blended Learning) – Systemanforderungen

Der Kunde übernimmt die notwendige technische Ausstattung für alle durch ihn angemeldeten Teilnehmer selbst. Die Funktionsfähigkeit und die Wartung des genutzten Computers und/oder die Bereitstellung eines ordnungsgemäß ausgestatteten Computers, der notwendig ist, um dem Kurs per Internet zu folgen, fallen unter keinen Umständen in den Verantwortlichkeitsbereich von Team English oder seinen Erfüllungsgehilfen. Die Kosten für die Internetverbindung, die notwendig ist, um die Skype-Kurse via Internet nutzen zu können, gehen ausschließlich zulasten des Kunden. Die im Rahmen des Online-Trainings per Internet zugänglichen Team English Angebote können den Nutzer zum Aufruf von externen Webseiten oder Links leiten, die von Team English nicht kontrolliert werden. Team English kann nicht für Vermögensschäden oder sonstige Schäden des Kunden und seiner Teilnehmer verantwortlich gemacht werden, die diese in Fällen erleiden, in denen sie den didaktischen Rahmen des Angebots verlassen. Für jede von Team English zu vertretende Verbindungsunterbrechung von mehr als 48 Stunden an Werktagen kann die Dienstleistung auf Anfrage des Kunden um die der Unterbrechung entsprechenden Dauer verlängert werden, wenn dieser die Unterbrechung tatsächlich belegen kann.

 

13.8. Organisation des Einzeltrainings via Skype

Die Unterrichtseinheiten via Skype haben eine Dauer von 45 Minuten, können von Teilnehmern montags bis freitags von 7:00 bis 21:00 Uhr belegt werden und beginnen immer zur vollen oder halben Stunde (Beispiel: 7:00 Uhr, 7:30 Uhr, 8:00 Uhr etc.). Teilnehmer buchen ihre Termine entweder via Email unter officeq@team-english.com oder direkt im Team English Institute. Die Kurse werden über Skype durchgeführt.

Bei Kursen, die über Skype stattfinden, gibt der Teilnehmer bei der Kursreservierung seine Skype ID an. Der Trainer nimmt dann zur vereinbarten Zeit Kontakt mit dem Teilnehmer auf. Der Teilnehmer muss dafür den Skypekontakt bestätigen. Im Falle einer Verhinderung muss der Kunde seine Reservierung mindestens 6 Stunden vor dem ursprünglich vereinbarten Kursbeginn stornieren. Diese Stornierung muss ausschließlich via Email oder per Telefonanruf vorgenommen werden. Erfolgt eine Stornierung nicht mindestens 6 Stunden vor Kursbeginn oder wird ein Kurs nach seinem Beginn abgebrochen, wird dieser Kurs als erteilt betrachtet und entsprechend berechnet. Der Teilnehmer erhält eine E-Mail mit einer Benachrichtigung über diesen berechneten Kurs.